Heute führt Fujifilm die erste spiegellose Kamera in der X-Serie ein, die schneller als jemals zuvor ist. Dank der innovativen Technologie sind Bildqualität und Farben sogar noch besser! Es ist jetzt außerdem einfacher, Objekte, die sich bewegen, zu verfolgen und sie zu fotografieren. Das klingt doch vielversprechend, oder?

Das Äußere

Mit bloßem Auge wirkt es so, als hätte die X-T3 genau das gleiche Design wie die Fujifilm X-T2. Die Knöpfe, das Stellrad, der Griff und der zentrale Sucher im Speziellen sind genauso. Die Kamera ist in Silber erhältlich. Das führt dazu, dass die Kamera ein authentischeres Aussehen hat. Da sich die Form nicht geändert hat, wird sich die X-T3 für viele Fotografen vertraut anfühlen.

Dennoch wurde die Fujifilm X-T3 in einigen Punkten aktualisiert, was zu einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit geführt hat. Zum Beispiel verfügt die X-T3 über einen Touchscreen mit verbessertem Kontrast und einem breiteren Betrachtungswinkel. Sie kommt auch standardmäßig mit einem Kopfhörerausgang. Das ist besonders nützlich für solche, die die X-T3 als Videokamera nutzen wollen.

Fujifilm X-T3

Schneller und besser als je zuvor

Die Fujifilm Kamera verfügt über den APS-C Bildsensor der vierten Generation der X-Serie, den neu entwickelten X-Trans CMOS 4, der mit 26,1 Megapixel begeistert. Falsche Farben werden mit dem einzigartigen X-Trans Farbfilter unterdrückt, sodass ein Filter gar nicht erst gebraucht wird. Nicht ganz unbedeutend: Dies ist der erste "Back Illuminated" (BSI) Bildsensor innerhalb der Fujifilm X-Serie. Mit diesem BSI kann die Rauschleistung verbessert werden, während die Auflösung des Bildsensors zugenommen hat.

Verbesserte Videooptionen

Die Fujifilm X-T3 ist die erste spiegellose Kamera der Welt, die es ermöglicht, Aufnahmen auf der SD-Karte mit einer Auflösung von 4K/60P 4:2:0 10-bit zu speichern. Zusätzlich dazu liest sie den Sensor um 50% schneller als die derzeitigen Modelle. So kann ein 4K/60P Video innerhalb von 17 Millisekunden gelesen werden.

Die Kamera unterstützt eine Farbtiefe von 10 bit. Das bedeutet, dass die Menge an Farben und Tönen, die erhältlich ist, 64-mal so groß ist als wenn Sie eine 8-bit Farbtiefe nehmen. Wenn Sie das mit einem 400% Dynamikbereich (ungefähr 12 Blendenstufen) kombinieren, können Sie so reiche Farben wie die eines Sonnenuntergangs sehen.

Besondere Eigenschaften der Fujifilm X-T3

  • 26.1 MP APS-C X-Trans BSI CMOS 4 Sensoren
  • X Prozessor 4 mit Quad CPU
  • UHD 4K60 Video; F-log Gamma und 10-bit
  • 2,16 m Punkt-Phasendetektion Autofokus
  • 0,75 x 3,69 m elektronischer Sucher
  • 3,0 Zoll 1,04 m Punkt-Neigungs-LCD-Touchscreen
  • Serienaufnahmen bis zu 11 fps
  • Bluetooth und WiFi
  • Wetterfestes Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Die Kamera vorbestellen